Ihr Anspruch treibt uns an!

GearCheck hat ein Schnittstellen-Konzept für Getriebetechnik an Windenergieanlagen entwickelt. Durch die fachübergreifende Zusammenführung von Spezialtechniken und den dazugehörigen Spezialisten können wir unseren Kunden im Prozess von der ersten Fehlermeldung bis zur Wiederinbetriebnahme nach einer Reparatur begleiten.

Durch die Zusammenarbeit mit Partnern für Condition-Monitoring (CMS) bekommen wir frühzeitig Hinweise aus den Schallpegelmessungen der Getriebe. Durch unsere anschließende Begutachtung mittels moderner Video-Endoskopie erfolgt eine zeitnahe Diagnose und Fehleranalyse.

Eine sich ergebende Reparatur, vom Getriebelager bis hin zum Tausch des Getriebes oder Triebstranges, wird durch unsere Supervisors und Monteure umgehend organisiert und durchgeführt.

GearCheck bietet mit diesem Schnittstellen-Konzept eine einzigartige herstellerunabhängige Dienstleistung. Für den Kunden bedeutet dies eine Erhöhung der Verfügbarkeit und eine professionelle Zusammenarbeit mit nur einem Partner.